Kardinal-Von-Galen-Haus, Dinklage

Schule vorbei - und dann?

Schule vorbei - und dann?

Schon über 600 Schüler haben die Förderschule im Kardinal-von-Galen-Haus besucht. Anschließend besuchen viele der jungen Erwachsenen weiterführende oder berufsbildende Schulen wie den Benediktushof in Maria Veen oder das Josefsheim in Bigge. Ein großer Teil unserer ehemaligen Schüler findet auch direkt einen Arbeitsplatz in Werkstätten für Menschen mit Behinderung, beispielsweise im Andreaswerk in Vechta.

 

Unser Ziel ist es, möglichst mit jedem Schulabgänger eine berufliche Perspektive zu entwickeln, die seinen Fähigkeiten und Wünschen entspricht. 

 


Intensive Vorbereitung erleichtert den Schritt ins Arbeitsleben 

Viele Fragen beschäften junge Menschen auf dem Weg in die Arbeitswelt...

  • Welcher Job ist der richtige für mich?
  • Was kann ich eigentlich besonders gut?
  • Wo sind meine Grenzen?
  • In welchen Bereichen möchte ich mich weiterentwickeln?
  • Und was erwartet mich überhaupt?

     


Der Übergang von der Schule in die Arbeitswelt ist ein weiterer Schritt in ein selbstbestimmtes Erwachsenenleben. Er bringt viele Veränderungen mit sich und verunsichert alle jungen Menschen. Für unsere Schüler stellt der Schritt ins Berufsleben eine besondere Herausforderung dar. Weil wir wissen, wie wichtig Arbeit und Beruf für Selbstwertgefühl und Lebensqualität sind, bereiten wir unsere Schüler intensiv darauf vor.

 

Bereits zwei Jahre vor Ende der Schulzeit führen wir — in enger Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit in Vechta — ausführliche Gespräche mit Schülern und Eltern, um Fähigkeiten, Wünsche und Möglichkeiten in Einklang zu bringen und realistische Perspektiven entwickeln. Dabei orientieren wir uns an den Wünschen des Schülers und an den psychologischen Eignungstests sowie der ärztlichen Untersuchung der Fachdienste der Agentur für Arbeit. 

 

Eine entscheidende Rolle bei der Berufsfindung spielen Betriebspraktika. Unsere Schüler erhalten in den letzten beiden Schuljahren jeweils drei Wochen lang einen Einblick in die Arbeitswelt. In Werkstätten für Menschen mit Behinderungen oder in Betrieben der freien Wirtschaft können sie berufliche Erfahrungen sammeln. 

 

Praktika unterstützen bei der Berufsfindung.

Ansprechpartner


News


... weitere Themen


Wertvolle Unterstützung

Unser Förderverein

Der Förderverein des Kardinal-von-Galen-Hauses wurde 1981 gegründet,
um Schule und Internat materiell zu unterstützen...

Mehr erfahren